Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

 

 

Walken & Laufen in der Höhe

 Nesselwängler Höhenweg                            Meranersteig                        TannheimerTalerHöhenweg                    Dorfrunde

 

Tourismusverband Tannheimer TalTourismusverband Tannheimer TalEin weit umfassendes Wegenetz ermöglicht Ihnen zahlreiche Möglichkeiten Ihrer Walking- und Laufleidenschaft nachzukommen. Hierfür wurde auch eine eigene Karte ausgearbeitet, welche in allen Tourismusbüros erhältlich ist. Darin finden Sie die Länge und Dauer der Strecken, Höhenprofile usw.

 

Hier einige Vorschläge:

 

Nesselwängler Höhenweg

Auffahrt mit dem Doppelsessellift Krinnenalpe. Von der Bergstation aus geht es rechts weiter in Richtung Talstation Almbodenlift. Von dort aus geht der gemütliche Forstweg weiter bis zur Nesselwängler Edenalpe. Auf dem Weg wird man belohnt mit einer unglaublichen Aussicht auf den Haldensee und die Tannheimer Gruppe.

Wer mag, kann sich auf der Edenalpe etwas stärken und sich danach noch weiter auf den Weg zur Gräner Ödenalpe machen.

 

Entweder man geht den gleichen Weg zurück oder aber man zweigt ab der Nesselwängler Edenalpe auf den Alpenrosenweg ab, welcher direkt zur Bergstation zurückführt.⬆

 oben ⬆

Meranersteig

Von der Bergstation aus geht es diesmal links in Richtung alte Bergstation. Von dort aus läuft man auf dem neu und optimal ausgebauten Meranersteig - immer auf etwa gleicher Höhe - bis zur Rauther Alm (nicht bewirtschaftet). Von dort aus führt der Weg immer leicht bergab weiter bis zum Ortsteil Rauth. Dort besteht die Einkehrmöglichkeit im Klein-Meran. Wer noch Kraft hat kann auf einem der zahlreichen Wege wieder zurück nach Nesselwängle laufen, ansonsten fahren Sie bequem mit dem Bus bis zum Ausgangspunkt.

 

 oben ⬆

 

Tannheimer Taler Höhenweg - Teilstrecke

Etwas anspruchsvoller ist der Weg von der Bergstation über den Alpenrosenweg zur Nesselwängler Edenalpe. Gleich nach der Alm können Sie einen der Wege in Richtung Edenbachalm nehmen. Wer Glück hat, begegnet hier auch einem Murmeltier. Unten angekommen zweigt der Weg auf den breiten Forstweg, welcher direkt an das Westufer des Haldensee führt.

 

Dort kann man seine Füße im See erfrischen bevor man die Rückstrecke nach Nesselwängle angeht. Müde Läufer können für den Heimweg auch den Bus nehmen.

 oben ⬆

 

Auf der Talebene gibt es ebenfalls zahlreiche Walking & Laufstrecken. Eine davon ist die

Dorfrunde

Vom Ausgangspunkt Talstation Krinnenalplift laufen Sie immer geradeaus gemütlich Richtung Osten. Der Beschilderung Richtung Rauth folgend - vorbei an der Quelle "Hagebrunneschröfli" - geht es dann weiter bis zur alten Säge. Dort geht es unter der Unterführung durch und Richtung Norden - immer leicht ansteigend bis zur Wegkreuzung nach Nesselwängle. Von dort aus geht der Weg  zurück in den Ort. Am Schachplatz (dort kann eine Spielpause eingelegt werden), weiter durch die Neubausiedlung zum Hotel Berghof. Unterhalb des Hotels laufen Sie weiter Richtung Westen - am Spielplatz vorbei - bis zur Abzweigung Neuschwandlift. Abwärts bis zur Hauptstrasse und auf dem paralell zur Straße verlaufenden Weg geht es weiter. Bei der Bushaltestelle quert der Weg über die Straße und unter der Unterführung durch, vorbei am Sportcenter kommen Sie wieder zum Ausgangspunkt Talstation Krinnenalplift.

 

zurück zur Startseite